AVM FRITZ!DECT 302 Heizkörperthermostat

Aus dem Bett aufstehen und die Heizung manuell ein- oder ausschalten? Das gehört für diejenigen, die heute ein vollständig vernetztes Smart Home haben, der Vergangenheit an. Drahtlose Thermostate, die in das lokale Netzwerk einer Wohnung integriert sind, ermöglichen es, die Temperatur eines Raums über ein mobiles Gerät, einen Tablet-Computer, einen PC oder einen intelligenten Lautsprecher zu steuern. Die Hersteller dieser Geräte entwickeln ständig neue Funktionen, die die Nutzung ihrer Produkte für die Benutzer vereinfachen. Aufgrund der einfachen Einbindung in ein Netzwerk, das von einer FRITZ!Box verwaltet wird, gehören die Heizkörperregler der Marke AVM zu den beliebtesten Produkten, die derzeit auf dem Markt erhältlich sind.

Temperaturregulierung

Der intelligente Heizkörperregler FRITZ!DECT 302 ermöglicht eine komfortable Temperaturregulierung und hilft gleichzeitig beim Energiesparen. Der FRITZ!DECT 302 kann mit jeder FRITZ! Box verbunden werden, die mit einer DECT-Basis ausgestattet ist, und lässt sich ganz einfach über ein Smartphone, Tablet, Netbook oder das FRITZ! Fon. Die FRITZ!DECT 302 ist so konzipiert, dass es sich einfach an jedem Heizkörperventil installieren und konfigurieren lässt. AVM Die FRITZ!DECT 302 ermöglicht eine vollautomatische und präzise Steuerung der Temperatur im Raum oder Wohnbereich und ist damit das perfekte Gerät, um einen individuellen und kostengünstigen Heizrhythmus zu entwickeln. Das E-Paper-Display informiert Sie über die wichtigsten Daten des Heizsystems.

Boost-Funktion

Eine eingebaute Boost-Funktion kann die Temperatur in einem ausgekühlten Raum schnell wieder anheben. Mit dem MyFritz-Service können Sie sogar die Temperatur in Ihrem Haus regeln, wenn Sie nicht zu Hause sind. Das Gerät verfügt sowohl über eine Frostschutzfunktion als auch über eine Kalkschutzfunktion, die beide sehr nützlich sind. Mit Hilfe der FritzBox können Sie den Thermostat ganz einfach einstellen. Nach Angaben des Herstellers kann das Gerät mit jedem herkömmlichen Heizkörperventil verwendet werden. Voraussetzung ist in jedem Fall der Besitz einer FritzBox, die mit einer DECT-Funktion ausgestattet ist. Das Steuergerät erhält regelmäßige Updates und neue Funktionen über Funk. Das Gerät benachrichtigt Sie per Push-Mail über den Zustand der Funkverbindung und der Batterie. Der Lieferumfang besteht aus insgesamt drei AA-Batterien. Derzeit ist das AVM FRITZ!DECT 302 im Einzelhandel zum Preis von 69 Euro erhältlich.

Temperaturverlauf

Außerdem können Sie auf dem E-Paper-Display des Fritz Dect 302 den Temperaturverlauf sowie den derzeit eingestellten Wochenplan überwachen. Unbeabsichtigte Änderungen können mit Hilfe der Kindersicherung verhindert werden, die mit einer bestimmten Tastenkombination auf dem Gerät aktiviert werden kann. Durch die Nutzung des Push-Dienstes erhalten die Benutzer automatische Benachrichtigungen, wenn die Akkulaufzeit zur Neige geht oder die Verbindung abbricht.

Heizkörperthermostat

Die Kosten für die Implementierung einer solchen Nachrüstlösung sind zweifellos für viele ein entscheidender Faktor. Im Moment ist der Preis eines AVM FRITZ!DECT 302 kabelloses Heizkörperthermostat etwas weniger als 70 Euro. Es ist möglich, ihn sehr schnell und einfach in einzelnen Räumen mit einem oder zwei Heizkörpern zu installieren, aber es kann einige Zeit dauern, bis die anfänglichen Anschaffungskosten durch die angeblich geringeren Betriebskosten für die Beheizung des Gebäudes gedeckt sind. Ob dies der Fall ist, hängt auch davon ab, welche Parameter gewählt werden und wie erfolgreich die Maßnahmen sind. Denken Sie immer daran, dass selbst die fortschrittlichsten Heizkörperregler Ihnen nicht von allein Geld sparen werden, so dass es keinen Sinn macht, sie zu kaufen. Sie können sofort viel Geld sparen, wenn Sie diese Regler an einem guten Dutzend Heizkörper im ganzen Haus installieren. So können Sie das Sparpotenzial ausschöpfen.

Heizkörperregler

Wenn die Möglichkeit besteht, den Heizkörperregler zu manipulieren, dann sind die Funktionen, die in diesem Zusammenhang möglich sind, recht umfangreich. Außerdem bietet die FRITZ!DECT 302 von AVM einen großen Teil dieser Funktionen implementiert. Ein schnelles Auf- und Abheizen ist ebenso möglich wie bei der manuellen Bedienung, und eine Fenstererkennungsfunktion schließt das Ventil, sobald eine Stoßlüftung erkannt wird. Stündliche Heizprogramme können für einen Zeitraum von sieben Tagen erstellt werden, und die Zeitpläne können das Heizen zu bestimmten Zeiten beinhalten. Über das E-Paper-Display und die Tasten des Steuergeräts sind die wichtigsten Informationen und Konfigurationen zugänglich bzw. abrufbar. Alle weiteren Konfigurationen können Sie über die FRITZ! BOX oder der dazugehörigen App vorgenommen werden. Alle Daten bleiben lokal – AVM hat keine Cloud-Komponente.

Komfortverbesserung

Die FRITZ!DECT 302s sind eine deutliche Komfortverbesserung für alle, die noch keine Steuerung für ihre Heizkörper haben und die in manchen Bereichen eine manuelle Steuerung verwenden. AVM ist jedoch nicht das einzige Unternehmen, das solche Hardware anbietet. Die Möglichkeiten, die eine solche Steuerung bietet, sind also nicht exklusiv. Es gibt eine Reihe von anderen Herstellern. Schließlich können Sie den Griff auch manuell drehen, wenn Sie die Fernbedienung oder die mit dem Heizkörperregler mitgelieferte Automatisierung nicht verwenden möchten. Das können Sie heute mit absoluter Gewissheit sagen. Wer bestimmte Räume absichtlich zu bestimmten Zeiten wärmt und dann wieder zu anderen Zeiten, zum Beispiel nicht am Wochenende, wird vielleicht feststellen, dass eine gewisse Automatisierung sowohl nützlich als auch sinnvoll ist.

Energieeffizienz

Eine hohe Energieeffizienz ist ein weiteres Merkmal der verwendeten DECT ULE Funktechnologie. Diese soll durch einen neuen Chip mit einem erweiterten Energiekonzept noch weiter gesteigert werden, so dass die Batterien im Thermostat viele Heizperioden überstehen, bevor ein Austausch erforderlich ist. Das Steuergerät verfügt zusätzlich zu den vier Funktionstasten über ein Menü. Die Verwaltung mehrerer Exemplare kann vereinfacht werden, indem man sie in Gruppen zusammenfasst. Der Thermostat hält die Temperatur im Raum auf einem angenehmen Niveau, indem er entsprechend den von Ihnen gewählten Parametern arbeitet. Außerdem kann das Gerät erkennen, wenn die Fenster geöffnet sind, und die Temperatur bei Bedarf automatisch für kurze Zeit absenken.

E-Ink-Display

Auch das E-Ink-Display ändert sich nicht und zeigt weiterhin Informationen wie die Zieltemperatur, die nächste Schaltzeit und den Verbindungsstatus an. Es hat immer noch keine Hintergrundbeleuchtung, was das Ablesen im Dunkeln recht schwierig macht. Da die Verbindung zur Fritzbox über DECT ULE hergestellt wird, ist die FritzDECT 302 mit allen Fritzbox-Routern kompatibel, die mit einer DECT-Einheit ausgestattet sind.

Neue Funktionen

Es dürfte nicht überraschen, dass das Fritz Dect 302 alle Funktionen seines Vorgängers, des Fritz Dect 301, enthält. Ähnlich wie sein Vorgänger kann das Fritz Dect 302 über Funktaster, Smartphone, Tablet, Laptop oder Fritzfon gesteuert werden, zusätzlich zur Bedienung direkt am Gerät selbst. Dennoch hat AVM beim Design des Gehäuses, insbesondere bei den Bedienelementen des Thermostats, einen anderen Ansatz gewählt. Fotos der Produkte zeigen, dass sie jetzt moderner aussehen, transparenter sind und einfacher zu bedienen sind. Die neue Steuerung für den Heizkörper verfügt über ein Menü und vier Funktionstasten, die um das E-Paper-Display herum angeordnet sind. Es wird vermutet, dass ein neuer Chip für eine lange Batterielebensdauer bei verschiedenen Heizintervallen sorgen wird.

Heizkörpersteuerung

Die intelligente Heizkörpersteuerung, die in die FRITZ! Box, Heimnetzwerk, automatisierte und genaue Regulierung der Raumtemperatur (oder der Temperatur des Wohnbereichs), geeignet für die Entwicklung eines personalisierten Heizrhythmus, der auch effizient ist Einfache Installation und Konfiguration auf allen typischen H… Geräten.

Testbericht

Vor- und Nachteile

  • FRITZ!Box-Verwaltung
  • einfache Einrichtung
  • DECT
  • keine Hintergrundbeleuchtung

Fazit

Das FRITZ!DECT 302 Smart Thermostat ist in der Lage, die Raumtemperatur intelligent zu regeln und kann dank seiner App-Anbindung sogar über ein mobiles Gerät wie ein Smartphone, Tablet oder einen Laptop aus der Ferne bedient werden. Darüber hinaus sorgen weitere Zusatzfunktionen wie ein Frostschutzmodus, ein Schnellheizmodus und ein E-Paper-Display für ein hohes Maß an Bequemlichkeit und Komfort. Es wird vermutet, dass das Modell FritzDECT 302 eine längere Laufzeit und eine einfachere Bedienung direkt am Gerät selbst hat.

Veröffentlicht in Hausautomation Getagged mit: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

  • FRITZ!Box-Verwaltung
  • einfache Einrichtung
  • DECT
  • keine Hintergrundbeleuchtung