Popp Hub 2 Smart Home Gateway

Der Popp Hub ist ein Ausdruck eines neuen Begriffes von technologischer Entwicklung im eigenen Wohnzimmer. Mit dem seinem intelligenten Aufbau und seinem modernen Design ist er die nächste Generation des Popp Hub. Er macht das eigene Zuhause zu einem bestens verbundenen Ort, indem er Sensoren, Schalter, Kameras, Thermostate aber noch viele weitere Geräte intelligent verbinden und dem User eine zentrale Steuerung ermöglichen kann. Die 2. Generation des Popp Hub ist ein kompaktes IP-Smart-Home-Gateway, welches mit dem Z-Wave Funksystem ausgestattet ist. Dadurch wird die komfortable Steuerung des eigenen Heimnetzwerkes über den Funkschalter, das Smartphone, den Desktop und das Tablet PC, Notebook, Laptop oder ähnlichem ermöglicht. Das Nutzen von direkten Verbindungen auch genannte Assoziationen zwischen den Geräten wird hiermit möglich. Auch ohne Einsatz des Gateways sind diese dann aktiv.

Neue Hardware und neue Funktionen

Die neue Hardware des Systems ist auf den ersten Blick etwas flexibler als die der alten Generation. Neben bereits vorhanden Technologien wie WLAN und Z-Wave werden weitere Möglichkeiten wie zum Beispiel EnOcean mit der Nutzung von einem USB-Port zu integrieren. Mit dem Popp Hub können sie ihr gesamtes Zuhause flexibel und auf die aktuellste Art und Weise Steuern. Allerdings gibt es auch kleinere Schwachstellen, denn das WLAN lässt sich z.B. nicht abschalten. Da man den Popp Hub mittels LAN-Kabel eigentlich in ein bestehendes Netzwerk integriert, ist das WLAN nach der ersten Konfiguration eigentlich nicht mehr erforderlich. Ein weiterer Schwachpunkt ist die fest verbaute SD-Karte. Beim Vorgänger konnte man diese noch Wechseln bzw. im Problemfall auslesen. So war früher auch ein Zugriff mittels SSH möglich, was nun nicht mehr funktioniert.

Z-Way als Management-Oberfläche

Eins der zukunftsorientierten Features ist die Steuerungssoftware mit dem Namen „Z-Way“. Mit dieser können ohne großen Aufwand unterschiedliche Geräte und Technologien miteinander verbunden werden, so das die Verwendung im Anschluss dann vollautomatisch erfolgen kann. Die Einrichtung von neuen Z-Wave-Geräten geht mit Z-Way sehr einfach. Ebenso kann man auch ohne großen Aufwand Aktionen einrichten, die beim Auslösen von Sensoren o.ä. erfolgen sollen.

Der Fokus bei der Entwicklung des Popp Hub wurde auf eine leichte Bedienbarkeit sowie solide Sicherheitsmechanismen gelegt. Deshalb zählt er zu den sichersten Smart Home Gateways, die derzeit erhältlich sind. Dank der Schritt für Schritt Anleitung sollte es jedem Möglich sein alle Geräte auf die gewünschte Weise in das System mit einzubinden und anschließend zu Steuern.

Mit Apps aus der Z-Way Developer & User Community können sie ihr Zuhause unkompliziert automatisieren und in jeden individuellen Funktionskreislauf einbinden. Auf diese Weise kann das eigene Zuhause nicht nur lokal, sondern auch von unterwegs problemlos gesteuert und überwacht werden. Damit können sie Komfort, Sicherheit und Energieeffizienz gewährleisten, und das alles von dem Gerät aus, das sie unterwegs dabei haben.

Ein kleiner Minuspunkt der Z-Way Software ist das etwas „unglückliche“ Backup. Hier gibt es zwei Stellen, an denen man ein Backup der Konfiguration machen kann. Einmal in der normalen Oberfläche und einmal in der Experten-Ansicht. Das normale Backup sichert allerdings nur die Konfiguration der Z-Way-Oberfläche. Wenn man die Geräte-Konfiguration sichern möchte, muss man zusätzlich noch ein Backup in der Experten-Ansicht durchführen.

Testbericht

Vor- und Nachteile

  • schlankes Design
  • praktische Wandhalterung
  • Z-Way Software
  • leichte Bedienung
  • günstiger Preis
  • WLAN nicht abschaltbar
  • SD-Karte nicht wechselbar
  • kein SSH-Zugang
  • Backup an 2 Stellen

Fazit

Mit seinem neuen Design zählt der Popp Hub zu den kleinsten und kompaktesten Smart Home Gateways die Momentan auf dem Markt sind. Die fortschrittliche und stabile Smart Home Software macht ihn zu einem der besten Geräte seiner Klasse. Da die Integration von zusätzlicher Technologie erweitert wurde, wird eine Steigerung der gesamten technischen Möglichkeiten gegeben. Umfangreiche Reparatur- und Reset-Funktionen machen ihn außerdem zu einem benutzerfreundlichen und langlebigen Gerät. Die Sicherheitstechnik, auf die bei der Konzeption besonders Wert gelegt wurde, lässt das Produkt zu einem richtungsweisenden Stück Technik werden.

Veröffentlicht in Hausautomation Getagged mit: , , , , ,
Ein Kommentar zu “Popp Hub 2 Smart Home Gateway
  1. Turowski sagt:

    Derzeit viele Softwarefehler, deren Behebung seit 3 Monaten angekündigt ist, sich aber nichts in dieser Richtung tut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

  • schlankes Design
  • praktische Wandhalterung
  • Z-Way Software
  • leichte Bedienung
  • günstiger Preis
  • WLAN nicht abschaltbar
  • SD-Karte nicht wechselbar
  • kein SSH-Zugang
  • Backup an 2 Stellen